Sie sind hier: Angebote / "Steinheimer Lädle"

"Steinheimer Lädle"

Was ist das "Steinheimer Lädle"?

Bei uns im "Steinheimer Lädle" finden Sie alles – Damenmode, Herrenmode, Kinderkleidung, Spielsachen, Kindersitze, Schulranzen, Haushaltswaren, Möbel, Sportsachen, Taschen, Schuhe, Bettwäsche, Vorhänge, Fahrräder und noch viele Dinge mehr.

Das Steinheimer Lädle ist für ALLE da. JEDER kann Waren abgeben und JEDER kann einkaufen.  Uns ist egal, ob Sie Millionär, Flüchtling oder Normalverdiener sind. Wir haben genug Ware für ALLE.

Das Steinheimer Lädle gibt es seit dem 09.09.2015. Entstanden ist das Steinheimer Lädle aus der Idee, gebrauchten Waren einen 2. Markt anzubieten.  Weiterhin war die Spendenbereitschaft der Menschen riesengroß, als in diesem Jahr viele Flüchtlinge in Deutschland eingetroffen sind.

Somit trafen Idee und Spendenbereitschaft aufeinander und von den Anfängen mit ein paar Kleiderständern und Spielsachen hat sich das Lädle heute zu einem großen "Laden" entwickelt.

Wo ist das "Steinheimer Lädle" und wann ist es geöffnet?

Das Steinheimer Lädle befindet sich auf der Rückseite des ehemaligen Kaufhaus Groß, heute NKD.

Wir haben mittwochs von 14:00 bis 17:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit können auch Waren abgegeben werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie möchten etwas spenden?

Gern nehmen wir saubere, moderne und funktionierende Sachspenden an. Also alles, was Sie selbst auch noch tragen und benutzen würden.

Da wir kein Lager haben, können wir nur Waren zur jeweiligen Saison entgegen- nehmen. Röhrenfernseher und Bildschirme können wir nicht mehr verkaufen und können diese deshalb auch nicht annehmen.

Was sollte ich über das "Steinheimer Lädle" sonst noch wissen?

Das Lädle erwirtschaftet keine Gewinne.
Die angebotene Ware wird gespendet – wir nehmen nichts in Kommission. Wir verkaufen diese Waren zu einem kleinen Preis weiter. Das eingenommene Geld kommt ausschließlich sozialen Zwecken in Steinheim zugute.
Alle Helferinnen und Helfer arbeiten ehrenamtlich – wir bekommen kein Gehalt und keine Aufwandsentschädigung.