Sie sind hier: Aktuelles » „Riva Rocci and friends“

„Riva Rocci and friends“

Das war das Motto unseres Ausbildungsabends, am 22. September 2015, für die Helfer der Bereitschaft im DRK Steinheim. Klingt ja fast wie der Name einer Band, oder?

Und obwohl es bei dem Titel des Ausbildungsabends, doch eher um Blutdruckmessen, sprich Diagnose und Überwachung von Patienten geht, starteten wir mit dem Gründen einer Band.

Unsere Band „Riva Rocci and friends“ bestand aus zwei Sängern, einem Schlagzeug, einer Gitarre, einem Bass und einem Keyboard, welche wir mit Hilfe von Bildern an der Tafel verdeutlichten.

Doch was hat eine Band mit Patientenüberwachung und Diagnose zu tun? Ganz einfach:

Unsere Sänger brauchen eine vorhandene Atmung und freie Atemwege (Airway), sowie eine ausreichende Belüftung und Sauerstoffversorgung (Breathing).

Mit dem Schlagzeug unserer Band bringt man doch schnell den Puls in Verbindung (Circulation) und auch beim Bass, kann man eine schöne Überleitung zum Blutdruckmessen (Circulation) herstellen, ähnelt das Geräusch doch ein wenig dem Geräusch welches man beim auskultatorischen Blutdruckmessen (Blutdruckmessen mittels Stethoskop) hört.

Schnell haben wir auch festgestellt, dass zum Keyboard spielen gut zusammenarbeitende Gehirnhälften wichtig sind, sprich der neurologische Status (Disability) ist hierfür elementar wichtig.

Zum Schluss gab es dann noch die Gitarre. Wer kennt es nicht – Lagerfeuer im Zeltlager (oder auch so) und die Gitarre begleitet den Gesang? Na, Eselsbrücke erkannt? Die Gitarre stellte die Überleitung, unter anderem,zu den Begleitverletzungen (Exposure/ Environmental) dar.

Und schon wurde mit einigem Gelächter und viel Spaß während des Ausbildungsabendes gemeinsam das Ablaufschema „ABCDE“ erarbeitet.

 

Hier nochmal zusammengefasst:

A – Airway (Atemwege frei? Atmung vorhanden?)
B – Breathing (Belüftung/ Sauerstoffversorgung ausreichend?)
C – Circulation (Kreislauf vorhanden? Messwerte? Lebensbedrohliche Blutungen?)
D – Disability (Neurologischer Status? „Dachschaden“)
E – Exposure/Environmental (Begleitverletzungen? Umwelteinflüsse? Unfallmechanismus?)

Und um dann den Abend mit praktischen Übungen ausklingen zu lassen, wurde fleißig das Blutdruck und Puls messen geübt.

Doch wer war nun Riva Rocci?
Scipione Riva Rocci  (1863 – 1937) war ein Italienischer Arzt und Erstbeschreiber der nach ihm benannten pneumatischen Armmanschette für ein Quecksilber-Blutdruckmessgerät.

8. Oktober 2015 18:49 Uhr. Alter: 3 Jahre